BGM – ein Managementsystem jenseits von Obstkorb und Tai Chi

08.08.2019

Wir leben in einer Zeit, in der sich die Arbeitswelt grundlegend verändert. Die Digitalisierung, der Strukturwandel und der gleichzeitig einsetzende Demografische Wandel bringen erhebliche Veränderungen mit sich. Das Management eines Unternehmens steht vor der Aufgabe, zentrale Handlungsfelder der Zukunft zu identifizieren und in konkrete Konzepte und Maßnahmen umzusetzen.

In dieser Komplexität dürfen Sie das Fundament eines erfolgreichen Unternehmens nicht aus dem Auge verlieren – Ihre Mitarbeiter. Neue Kommunikationswege und das Verschwimmen von privater und geschäftlicher Sphäre, große Handlungsspielräume sowie eine starke Selbst- und Prozessverantwortung verbrauchen ein hohes Maß an psychischer Energie Ihrer Beschäftigten. Für den langfristigen Erhalt der Arbeits- und Leistungsfähigkeit bedarf es ein integriertes Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), das eine strategische Weiterentwicklung Ihrer betrieblichen Strukturen, Prozesse und Rahmenbedingungen bestmöglich unterstützt.

Mit unserem BGM Quick Check erhalten Sie durch eine halbtägige Statusanalyse einen Überblick über aktuelle Handlungsbedarfe und strategische Lösungsansätze zum Erhalt der Arbeits- und Leistungsfähigkeit Ihrer Beschäftigten.

Unsere Expertinnen Janet Penzkofer und Larissa Lach beraten Sie gerne.

 

Das könnte Sie interessieren

Die Mehrheit der Mieter empfindet die Höhe ihrer Miete als angemessen

58 Prozent aller Mieter beurteilen die Höhe ihrer Miete als angemessen. 11 Prozent schätzen sie sogar als gering oder sehr gering ein. Das ergab der Servicemonitor Wohnen 2018, eine repräsentative Umfrage des unabhängigen Beratungsunternehmens Analyse & Konzepte. Für die Studie wurden 1.000 Mieterhaushalte in ganz Deutschland befragt.


Zum Artikel

Wie wohnen wir in Zukunft? - "GdW-Wohntrends 2035" erschienen

2018 beauftragte der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. (GdW) Analyse & Konzepte sowie das InWIS-Institut bereits zum dritten Mal damit, die Zukunft des Wohnens zu erforschen. Welche Trends lassen sich daraus ableiten?


Zum Artikel

Neue Studie: Wie digital ist die Wohnungswirtschaft?

Welchen Stellenwert hat die Digitalisierung in den norddeutschen Wohnungsunternehmen? Welche Bereiche funktionieren schon digital? Wie sehen die Perspektiven aus? Diesen Fragen wollten der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen (vdw) und der Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) auf den Grund gehen. Deshalb beauftragten sie bei Analyse & Konzepte eine Untersuchung zum Thema.


Zum Artikel