Mieterfeedback einfach einholen und gezielt nutzen

25.03.2020

Die Reparaturmeldung ist bearbeitet, der Handwerkerauftrag ausgelöst und auch die Rechnung über die Reparatur ist schließlich da. Doch wie zufrieden sind die Mieterin oder der Mieter mit der Durchführung der Reparatur? Häufig bleibt offen, wie die Mieterinnen und Mieter den Reparaturservice ihres Wohnungsunternehmens beurteilen. Dabei ist Feedback gerade an dieser Stelle wertvoll. Es lässt sich nutzen, um die Prozesse im Unternehmen noch kundenorientierter zu gestalten und damit die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Zusammen mit Datatrain entwickelt Analyse & Konzepte immo.consult aktuell automatisierte Befragungen an den entscheidenden Touchpoints wie Reparaturmeldungen und Einzug. Die Einladung, Feedback zu geben, wird direkt aus dem ERP-System verschickt, wenn zum Beispiel eine Reparatur als erledigt gemeldet wird. Die Antworten fließen wiederum direkt in ein Dashboard ein. So sind die Ergebnisse in der Webanwendung jederzeit einsehbar und nutzbar, ohne dass im Wohnungsunternehmen Arbeitsaufwand entsteht. Datatrain und Analyse & Konzepte immo.consult verbinden für dieses Angebot ihr Know-how, um Mieterfeedback für die Wohnungsunternehmen optimal nutzbar zu machen.

Das könnte Sie interessieren

Die Mehrheit der Mieter empfindet die Höhe ihrer Miete als angemessen

58 Prozent aller Mieter beurteilen die Höhe ihrer Miete als angemessen. 11 Prozent schätzen sie sogar als gering oder sehr gering ein. Das ergab der Servicemonitor Wohnen 2018, eine repräsentative Umfrage des unabhängigen Beratungsunternehmens Analyse & Konzepte. Für die Studie wurden 1.000 Mieterhaushalte in ganz Deutschland befragt.


Zum Artikel

Wie wohnen wir in Zukunft? - "GdW-Wohntrends 2035" erschienen

2018 beauftragte der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. (GdW) Analyse & Konzepte sowie das InWIS-Institut bereits zum dritten Mal damit, die Zukunft des Wohnens zu erforschen. Welche Trends lassen sich daraus ableiten?


Zum Artikel

Neue Studie: Wie digital ist die Wohnungswirtschaft?

Welchen Stellenwert hat die Digitalisierung in den norddeutschen Wohnungsunternehmen? Welche Bereiche funktionieren schon digital? Wie sehen die Perspektiven aus? Diesen Fragen wollten der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen (vdw) und der Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) auf den Grund gehen. Deshalb beauftragten sie bei Analyse & Konzepte eine Untersuchung zum Thema.


Zum Artikel