Altersgerecht umbauen

Altersgerecht umbauen2017-04-03T09:58:59+00:00

Der demografische Wandel führt zu einem größeren Anteil älterer Menschen in der Bevölkerung. Damit steigt auch der Bedarf an altersgerechten beziehungsweise barrierefreien Wohnungsbeständen, Infrastruktureinrichtungen und einem ebensolchen Wohnumfeld. Das vorhandene Angebot wird den veränderten Anforderungen vielfach noch nicht gerecht und muss daher angepasst werden. Wichtige Impulse werden in diesem Zusammenhang von 20 Modellvorhaben erwartet, die das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Mai 2010 gestartet hat.

Die ausgewählten Modellvorhaben sind in Städten unterschiedlicher Größe und in ländlichen Gebieten angesiedelt. Ihr räumlicher Bezug reicht vom einzelnen Stadtteil bis zur Gesamtstadt oder gar der Region. Dabei werden die Modellvorhaben sowohl unter den Bedingungen entspannter Wohnungsmärkte mit niedrigem Mietpreisniveau als auch in angespannten Märkten umgesetzt.
Analyse & Konzepte und Weeber+Partner begleiten im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung die Modellvorhaben, die noch bis Ende 2012 laufen, und werten die Ergebnisse aus. Die für das Projekt entwickelte Broschüre zum Thema „Altersgerecht umbauen – 20 Modellvorhaben“ gibt einen umfassenden Einblick in die vielschichtigen, über das gesamte Bundesgebiet verteilten Projekte, ihre Erkenntnisse und Ziele.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie beim BBSR, die Broschüre können Sie hier herunterladen.